Mitgliederzentrum von Lions Clubs International   Lions-Internetradio   |   Videos Videos
Zum Hauptinhalt springen
Lions Clubs International Lions Clubs International
Zum Seitenende springen

Informationen für Beauftragte für Diabetesaufklärung

Informationen für Beauftragte für Diabetesaufklärung

Organisieren Sie Diabetes-Hilfsprojekte

Über 422 Millionen Menschen weltweit sind an Diabetes erkrankt, und die Zahl der Erkrankten steigt in allen Ländern. Diabetes ist eine der wichtigsten Ursachen für Erblindungen, Amputationen, Nierenversagen, Herzinfarkte, Schlaganfälle und eine verkürzte Lebenserwartung. Nach Schätzungen der International Diabetes Federation werden im Jahr 2040 weltweit mehr als 642 Millionen Menschen mit dieser Krankheit leben.

Als Diabetesbeauftragte(r) Ihres Club, Distrikts oder Multidistrikts können Sie Diabetes-Hilfsprojekte und -aktivitäten in Ihrer Region organisieren.  Motivieren Sie Lions, Hilfsprojekte zu organisieren, in deren Rahmen

  • Aktivitäten zur Vorbeugung und Behandlung von Diabetes und Diabetes-Folgeerkrankungen unterstützt werden.
  • die Aufklärung und Information über die Krankheit und entsprechende Präventionsmaßnahmen gefördert werden.
  • Programme und Unterstützung für unterversorgte Kinder und Erwachsene angeboten werden, die mit Diabetes leben.

Beauftragte für Diabetesaufklärung im Club, Distrikt und Multi-Distrikt werden vom Clubpräsidenten, Distrikt-Governor bzw. Ratsvorsitzenden ernannt. In gemeinsamer Arbeit können die Beauftragten für Diabetesaufklärung effektive Hilfsprojekte organisieren, die zur Vorbeugung von Diabetes in den Kommunen beitragen.  

Verantwortlichkeiten der Beauftragten für Diabetesaufklärung

Setzen Sie Ziele:

  • Bewerten Sie die Wirksamkeit der gegenwärtigen Diabetes-Projekte. 
  • Entwickeln Sie Ziele und einen übergreifenden Aktionsplan.
  • Legen Sie Ihrem Clubpräsidenten, Distrikt-Governor bzw. Governorratsvorsitzenden Pläne zur Genehmigung vor.

Kommunizieren Sie Ihre Ziele und Projektideen:

  • Informieren Sie die Lions über die Websites, Newsletter und sozialen Medien des Multidistrikts, Distrikts und Clubs.

Nehmen Sie neue Projektideen auf:

  • Motivieren Sie die Lions, Neuigkeiten zu ihren Diabetes-Projekten zu veröffentlichen.
  • Vermeiden Sie es, lokale, regionale oder landesweite Programme zu kopieren.
  • Arbeiten Sie mit örtlichen medizinischen Versorgungseinrichtungen zusammen, um den Bedarf der Kommune besser einschätzen und das Hilfsangebot danach ausrichten zu können.

Organisieren Sie Seminare und Workshops:

  • Stellen Sie Informationsmaterialien zur Aufklärung sowie zur Vorbeugung und Behandlung von Diabetes bereit.
  • Laden Sie Gesundheitsexperten, z. B. Ärzte, Pfleger oder Diabetes-Fachexperten, als Referenten ein, um Lions zur Teilnahme zu motivieren.
  • Erörtern Sie Projekte, mit denen unterversorgte Menschen erreicht werden können, die Diabetes-Risikogruppen angehören oder mit der Krankheit leben.

Holen Sie Feedback ein:

  • Prüfen Sie, wie Lions bei der Planung von Diabetesprojekten noch besser unterstützt werden können.

Melden Sie Ihre Diabetesprojekte:

  • Berichten Sie dem/der PR-Beauftragten des Distrikts oder Multidistrikts über Neuigkeiten zu Diabetesprojekten.
  • Berichten Sie über Aktivitäten auf MyLCI.

Online-Ressourcen

Es stehen verschiedene Ressourcen zur Verfügung, die Sie in Ihrer Rolle als Beauftragte/r für Diabetesaufklärung unterstützen:

  • 25 Projektideen für Diabetesaufklärung und -aktionen (iad475)
  • Broschüre zum Diabetesprogramm (iad472)
  • Im Rahmen des Strides: Lions-Programm zur Diabetesaufklärung können Sie unterhaltsame Veranstaltungen planen, um die Diabetesaufklärung in Ihrer Gemeinde zu fördern.
  • Ressourcen für Kommunen, z. B. Veröffentlichungen, Informations-DVDs und Materialien, die in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen National Diabetes Education Program entwickelt wurden.
  • Besondere Termine und Veranstaltungen wie Diabetes-Screenings und der Monat der Diabetesaufklärung können Lions im gesamten Distrikt motivieren.
  • LCI-Partner und Diabetes-Gesundheitsorganisationen können weiterführende Informationen und Ressourcen bereitstellen, um Aktivitäten und Aufklärung in der Kommune zu unterstützen.  

LCIF-Zuschüsse

Erfahren Sie mehr über das Core-4-Diabetes-Zuschussprogramm sowie das SightFirst-Zuschussprogramm.

 

Kontakt

Programme und Hilfsinitiativen
Telefon: +1 630 571-5466
Fax: +1 630.571.1692
programs@lionsclubs.org

callout section

Zum Seitenanfang springen